Miriam Jonas

*1981, lebt und arbeitet in Berlin

Künstlerischer
Werdegang

seit 2017

Gastdozentur
an der Kunstakademie Münster

2006–2012

Studium
an der Kunstakademie Münster
bei Prof. Katharina Fritsch,
Prof. Ayse Erkmen,
Professoren Maik und Dirk Löbbert [Meisterbrief]

2010

Studienaufenthalt
in Barcelona, Facultad de Bellas Artes

2006

Gaststudium
an der Kunstakademie Düsseldorf für Bühnenbild

2005–2006

Selbstständige Arbeit
als Kostümplastikerin

2001–2005

Ausbildung
zur Bühnenmalerin und –plastikerin
an der Oper Bonn

Preise, Stipendien 
& Residenzen

2016

Goethe Institut Dänemark,
Reisestipendium Island 

Artist-in-Residence,
Skaftfell, Center for Visual Art, Island

Nominierung für das
Karl-Schmidt-Rottluff-Stipendium

Nominierung für den
Förderpreis des Landes NRW

2014

Les Territoires-Stipendium und Resicency,
Montréal, Kanada

2013

Artist-in-Residence,
sommer.frische.kunst, Bad Gastein, Österreich

2012

Artist-in-Residence,
Karl-Hofer-Gesellschaft, Universität der Künste, Berlin

in Kooperation mit Kunstakademie Münster 

Gotland-Stipendium,
Landschaftsverband Westfalen-Lippe, Visby, Schweden

2011

Montepulciano Interdisziplinär,
Palazzo Ricci / Kolleg für Musik und Kunst
Montepulciano, Italien

2010

Erasmus-Stipendium,
Facultad de Bellas Artes, Barcelona, Spanien

Ausstellungen 

2017

Rapunzel,

Kunstverein Greven e.V., Greven [Solo–Show]

Apposite,

Bar Babette, Berlin

Miriam Jonas & Andrey Klassen
Galerie Russi Klenner, Berlin

2016

Ein Garten in Dahlem
Kunsthaus Dahlem
in Kooperation mit Eigen+Art Lab, Berlin 

Eigentlich überwiegt beides
Galerie Kwadrat, Berlin 

Der Sand aus den Uhren
Benjamin Kaufmann, Wien [Publikation]

Never Mine
Skaftfell Center for Visual Art, Island [Solo–Show]

Space Invaders
Hotel Van Walsum, Rotterdam [Publikation]

Wondering Around
oMo Art Space, Berlin

Höhenrausch
EIGEN+ART Lab, Berlin

Vom Allmächtigen (...)
Sammlung SØR Rusche, Kunsthaus Apolda Avantgarde [Publikation]

2015

Ein Haus in Dahlem, EIGEN + ART Lab, Berlin

Gute Kunst? Wollen!
Sammlung SØR Rusche auf AEG, Nürnberg [Publikation]

Und doch hat jeder seine zwei
Hoher Dom, Paderborn [Solo–Show]
Stipendiatenausstellung, Bad Gastein, Österreich

2014

About Blank I,
Galerie Gebr. Lehmann, Berlin

Boîte Noire,

Les Territoires, Montréal, Kanada [Solo–Show]

Something In The Way,
Les Territoires, Montréal, Kanada

Das Obere des Körpers,
Galerie Frank Schlag & Cie., Essen [Publikation]

Hausstellen,

Pompery & Scholl, Berlin

Das große Hasenstück,
Galerie Münsterland, Emsdetten [Publikation]

2013

Stipendiatenausstellung

Altes Kraftwerk, Bad Gastein, Österreich [Publikation]

ALIAS
Orangerie des Schlosses zu Rheda, Rheda-Wiedenbrück [Solo–Show + Publikation]

Enflurage No. 5

Kabinett, Hannover

2012

All I Got,
Gocart Gallery Visby, Gotland, Schweden [Solo–Show]

Solochrome,
VG&S artdevelopment, Hamburg [Solo–Show + Publikation]

Copy • pastel,

Diplomausstellung, Kunstakademie Münster [Solo–Show]

Die da ist mit der da und der da ist (...),
ES contemporary art gallery, Meran [Publikation]

2011

Förderpreisausstellung,

Kunsthalle Münster (AZKM)

Zigzag, kuratiert von Ayse Erkmen,

Wewerka Pavillon, Münster [Publikation]

Temporäres Institut für Erinnerungen,

Kunstverein Ahlen [Publikation]

Kunst in der Region,

DA Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Hörstel [Publikation]

Bang bang,

hbf/häuser-bilder-fenster, Münster [Publikation]

Spettacolo,

Teatro Montepulciano, Italien

Polka Popes,

Wiedenbrücker-Schule-Museum, Rheda-Wiedenbrück